Donnerstag, 28. August 2014

no 267

nur nicht die richtung aus den augen verlieren. 

geht es dir gut und alles ist im lot, 
bist du sowieso und automatisch 
gut drauf und 
schaust vorwärts, weiter.

wenn es dir gerade nicht so gut geht oder
du ziellos bist, 
dann ist es umso wichtiger, 
dass du deinen blick nach oben wendest
in gefilde, die dich reizen
in die du deine träume legst und 
in denen du visionen siehst. 


Dienstag, 26. August 2014

no 266

neben dem gradlinigen verlauf des tages oder des büroalltages
gibt es zum glück immer wieder momente, 
die einem auch mal nach rechts und links 
schauen lassen

dadurch gibt es neue impulse, 
auseinandersetzungen mit der eigenen ansicht
überlegungen in andere dimensionen
spannend 
horizonterweiterung
nenne ich das

Montag, 25. August 2014

no 265

gemeinsam mit anderen menschen etwas unternehmen.
sich treffen.
sich absprechen.
diskutieren, wo, wie, wann.
immer anders.
immer unterschiedlich.
freude teilen.
erlebnisse gemeinsam erleben.
"come together"

no 264

wünschst du dir einen sternenhimmel?
ja?
ich auch. die phantasie wird angekurbelt.
ich beginne mir wünsche auszudenken.
realisierbar und gesponnen.
egal.
und bin immer wieder am stauen. 
wie ein kind.

wow!!!

Samstag, 23. August 2014

no 263

wenn du genau hinguckst. ganz genau. 
entdeckst du bei mancher person etwas,
das sie einzigartig macht.
etwas ausdrucksvolles.
das eindruck macht 
im positiven oder negativen sinne.
egal.

seinem ich ausdruck geben.
ist das nicht toll.
einzigartig.

du 
bist
einzigartig.


no 262

ein Windhauch ab und zu. 
ein windstoss.
hin und her.
bewegter tag.
dies und das.

confusion.chaos.ordnung schaffen.
ordnen.
überblick schaffen.


Freitag, 22. August 2014

no 261

ich muss wieder einmal vor mich hin grinsen. 
wenn ich abends, 
kaum setze ich  mich bequem hin, 
aber auch so was von runterfahre. energiemässig.
u.n.g.l.a.u.b.l.i.c.h.

wie wenn du den schalter auf OFF drehst.
ruhe, finito, pause,ausruhen.
punkt.