Mittwoch, 23. Juli 2014

no 232

so ein roter faden - hilft ungemein.
mir
ein bisschen wie die maus am faden fühlend?
weiss nicht?
bin ja keine maus und am faden hängen tue ich auch nicht.
ich habe aber eine Linie,
nee, quatsch, ich habe mehrere Linien,
an denen ich mich orientiere.

leinen, die ich selbst ausgeworfen habe.
linien, die ich selbst ziehe.

tut mir gut.
ich komme vorwärts.
es läuft  und
es geht mir
s.a.u.g.u.t.
dabei


no 231

manche tag haben es in sich.
da könnte man denken, dass der tag vorwärts machen will.
hoplahopp. immer schön auf trab bleiben.
nur mal ab und zu kleine Verschnaufpausen.
aber dann wieder: h.a.l.l.ooooo
nur keine müdigkeit (vortäuschen)

ich fall dann abends auf 's sofa und
finde es wunderbar.



Dienstag, 22. Juli 2014

no 230

ein spontaner tag wie ein urlaubstag.
weg von zu hause.
in der fremde.
neues bett und neues frühstück.
andere umgebung schnuppern und erkunden.


ahhhh... so schön.
und immer wieder beeindruckend.


ein genussvoller, ideenreicher, inspririerender tag.
ich liebe es mit ganzem herzen.
bin dann weit weg von gewohnheiten.
und geniesse nur.


no 229

sommer!
sommergefühle.
sommerhitze.
stehende luft.
flirrende luft.
sengende hitzewellen.


nix. wie.weg.
in höhere höhen.
da kann ich luft holen. atmen.
ich bin nur dankbar, dass wir das einfach so entscheiden können.
los, wir gehen in die berge. atmen.
ein tag oder ein wochenende in der reinen natur.sauerstoffreiche luft atmen.
wohltuende wärme auf der haut.
kühles nass überwinden.


Samstag, 19. Juli 2014

stunde im morgenfrüh

gibt es was schöneres als morgens in aller ruhe aufzustehen?
sich mit einem Kaffee oder Tee auf die Terrasse oder den Balkon zu stellen und
den blick schweifen zu lassen?
ins grün und ins werdende blau des strahlehimmels?

ich glaube nicht.
nichts kann da mithalten.
es ist purer frieden und eine Seelenruhe, dass du jede schnecke hörst, die 
deine Tomaten nascht jeden Vogel hörst wie er den tag begrüsst.

deine energie erwacht, deine gedanken regen sich und
du bist lebenslust. reine lebenslust.

du holst dir ein paar löffel müsli, meines ist selbstgemischt mit
cranberries und softaprikosenstückchen.

schnappst dir ein obst deiner wahl - bei mir heute Johannisbeeren.

fügst milch, quark, Joghurt oder alles zusammen hinzu.

wenn du dann nicht bereits bist für alles was kommt.
aber hallo !!!!



spot on für die ersten sonnenstrahlen




no 228

ich könnte den ganzen tag schreien vor glück. 
ist es nicht wunderbar, wenn du während des Tages zufriedenheit und ausgefülltheit spürst? 
ich darf tun. und ich freue mich darüber. 

heute gab es noch ein leckeres zuckerchen während des bürotages. 
nussgipferl - ganz kompakt und sehr nussig - mit dem richtigen mass von Zuckerguss obendrauf. 

ist ein Gefühl, wie wenn der Himmel aus Marmelade wäre!




Freitag, 18. Juli 2014

no 227

es ist sommer. ja, endlich richtig sommer.
aber wenn die Temperaturen in hohe höhen klettern,
dann geht mein Kreislauf auf tiefgang oder will sich verkriechen.
ü28 Grad brauche ich gar nicht
bis 25 Grad fühle ich mich pudelwohl

was wollte ich schreiben.....
ach so, ja.
wenn ich dann aufgrund der Hitze auf minimalkapazität laufe,
habe ich auch mal Momente, in denen ich einfach nichts  machen will.
nichts.niente. gar nix.

raffe ich mich aber auf und unternehme dennoch etwas.
wird's immer schön.
also immer schön dranbleiben.
denke ich hinterher.